Mitglied im Maintalsängerbund
“Wenn`s draußen gut klingt, klingt`s drinnen noch besser.


Im Juli 2021 fand die Jahreshauptversammlung des Chores „Canta Nova“ statt.



Die 1. Vorsitzende Anne Wirl begrüßte die Anwesenden, insbesondere Herrn Bürgermeister Thomas Münig. Sie bedankte sich bei ihm, daß wir coronabedingt im Hofgarten proben durften.


Nach dem Totengedenken präsentierte sie die Jahresberichte 2019/20/21. Die Chor-Proben konnten nur mit Unterbrechungen vonstattengehen - je nach Wetterlage im Alten Kirchhof oder im Hofgarten. Sie bedankte sich bei den Sängerinnen und Sängern, die zusätzliche Tätigkeiten übernommen haben.

Einen ausführlichen Dank sagte sie der Chor-Leiterin Gerlinde Bossert- Deckelmann, die uns während des Lockdowns regelmäßig montags per Whats-App mit Liedern in den entsprechenden Tonlagen versorgte. So konnten wir zu Hause alleine proben.Der Kinderchor unter Leitung von Alexandra Loster traf sich in drei Gruppen zu regelmäßigen Proben und hat für 2021 geplant, an 4 Projekt-Tagen einen Sommer-Workshop anzubieten.

Der 2. Vorsitzende Lothar Bundschuh bedankte sich mit lobende Worte bei Anne Wirl, die während Corona nicht nur dafür sorgte, daß die Chor-Proben stattfinden konnten, sondern auch Kranken-und Geburtstagsbesuche absolvierte. Sie kümmertesich z. B. auch um unsere neuen Räumlichkeiten in der Alten Schule, obwohl wir in unserem Singstübchen noch gar nicht singen durften.


Nach dem Jahresrückblick der Schriftführerin Jenni Aloe berichtet Gerlinde Bossert-Deckelmann. Sie war schon vor Corona mit dem Chor glücklich und zufrieden und sagte zur aktuellen Situation: „ Ich spreche euch ein großes Kompliment aus, dass jeder für sich mit dem entspechenden Abstand im Hofgarten und im Kirchhof im Freien so toll gesungen hat. Altes Liedgut wurde gefestigt und sogar neue Lieder einstudiert. Wenn`s draußen gut klingt, klingt`s drinnen noch besser.“ Für die Zukunftwünschte sie sich, auch mal andere kreative Aufstellungen während der Proben anzunehmen und nicht auf den jahrelang angestammten Platz zu beharren. Hierdurch würden die Stimmen austauschbar und sich verfestigen. Es wird keine Sommerpause geben; ein Weihnachts-Aufrtritt könnte aus ihrer Sicht stattfinden.Es sind bereits Anfragen für Auftritte vorhanden.

Die Kassiererin Corinna Zöller verlas den Rechenschaftsbericht. Sie konnte erfreulicherweise finanzielle Corona-Hilfen verbuchen. Hohe Kosten sind durch die neue Bestuhlung im Singstübchen und die neue maßangefertigte Chorbekleidung (Fa. KUHN, Schneeberg) entstanden. Leider hatten wir coronabedingt noch keine Möglichkeiten, die wunderbaren Hemden und Blusen zu tragen und auf den neuen Stühlen zu sitzen.

Die Kassenprüferin Barbara Rehm bestätigten eine einwandfreie Arbeit mit keinerlei Beanstandungen. Die Kassiererin und der Vorstand wurden einstimmig entlastet.
Bürgermeister Thomas Münig bedankte sich für die Einladung und überbrachte Grußworte. Er lobte den Chor und erwähnte, daß er sich darüber freue, montags beim Abendspaziergang in der Marktstrasse dem Chor bei den Proben zuzuhören.Er hofft, dass wir weiter gut durch Corona kommen und bald wieder ins Singstübchendürfen. Er kündigte unseren 1. Auftritt 2021 an. Bei der Ehrenbürger-Feier am 24. Oktober von Fürst Alois Konstantin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg sind wir eingeladen, zu singen.


Bei den Neuwahlen wurden gewählt:
1. Vorsitzende Anne Wirl
2. Vorsitzender Lothar Bundschuh
3. Vorsitzende (Öffentlichkeitsarbeit) Christa Buchschmid
1. Kassiererin Corinna Zöller
2. Kassiererin Beate Spitzer
1.Schriftführerin Barbara Rehm
2. Schriftführerin Melanie Schicke
Beisitzer: Elke Leonhäuser
Revisoren: Eberhard Schnell und Werner Zimmermann







Die Chorleiterin Gerlinde Bossert-Deckelmann ist ausgebildete Musiklehrer- in und Chorleiterin.
Sie hat an der Fachakademie Kassel studiert, unterrichtet in unterschiedlichen Musikschulen und ist außerdem als Organistin tätig.

Es ist kein Geheimnis, dass sie für Schaumküsse zur Hochform auf- läuft!

"Chor-Aktivitäten zu Corona-Zeiten"


Die Sängerinnen und Sänger des Chores „Canta Nova“ waren zur Eröffnung nach dem Umzug der Öffentlichen Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde Kleinheubach eingeladen.

Sie erfreuten die Besucher und vielen Gäste mit einem kleinen Konzert unter Leitung der Chorleiterin Gerlinde Bossert-Deckelmann anlässlich der Schlüsselübergabe zu den neuen Räumen in der Alten Schule.

Auch dem Chor „Canta Nova“ überreichte Bürgermeister Th. Münig kürzlich den Schlüssel zur Alten Schule.
Leider dürfen die Chorproben noch nicht in den wunderschönen Räumen durchführt werden, da der geforderte Mindestabstand nicht einzuhalten ist.

Zurzeit probt der Chor regelmäßig montags im Kulturzentrum „Hofgarten“ unter strenger Einhaltung des Hygienekonzeptes.

Bei der Diamantenen Hochzeit des Ehepaares Traudl und Ernst Fertig überraschte „Canta Nova“ das Jubelpaar und seine Gäste am 19. Sep- tember im Anschluß an einen Gottesdienst im Hof der Alten Schule mit einem Ständchen.









Text: Ch. Buchschmid

Bildrechte: Chor Cantanova



2018

2019

2020

150 Jahre Chorgesang


The Young Singers


Singen im Chor


Die Chor-Probe findet

bei schönem Wetter

Montags ab 20:00 Uhr statt

(keine Sommerpause !!)


Marktstraße 40, 63924 Kleinheubach
© by WM CN